wp0d565520.png
wpb582a4fa.png












GESELLSCHAFTSEVOLUTION

Bewusste Entwicklung erfordert die Kenntnis des menschlichen Grundverhaltens

wp5d776b62.png
wpa79e9c56.png
wp5f1f346f.png

© 2009 GESELLSCHAFTSEVOLUTION

 

 

 

Ado ist der machtorientierte „Macher“, der mit voller Überzeugung meint, in allem der Beste zu sein, der so denkt und rücksichtslos handelt.  In der Familie, als Manager oder Politiker ist er „Vorgesetzter“, Tyrann, Despot und Diktator. Lautstark und ohne Widerspruch zu dulden, bestimmt er, weist an und diskreditiert seine Konkurrenten.  Skrupellos nützt er Schwächen anderer zum eigenen Vorteil aus.  Bis zum heutigen Tag findet man Ado in den weitaus meisten Chefs, Bossen und Vorgesetzten bis hinunter zur Vereinsebene:

Das Alphatier.

 

Ebe ist der freundliche, faire, sensible und rücksichtsvolle Ehepartner, Manager oder Politiker, der sachorientiert, wahrhaft und vertrauenswürdig mit anderen gerne zusammen arbeitet und Dinge voranbringt. Nur wenige Führungskräfte sind heute von diesem Typ, der die Stärken anderer herausstellt, achtet und lobt. Gorbatschow, Rabin, Olof Palme, auch Obama haben deutliche Ebe- Komponenten, die eher intuitiv entwickelt wurden.

 

wp6b3da7a0.png

 

Das ETHISCHE GRUNDGESETZ lässt sich auf alle Lebensbereiche anwenden:

Persönliches Verhalten, Wirtschaft, Staat, Gesellschaft, Religionen, Ehe, Familie, Erziehung, Bildung.

 

Es ist von einem „absoluten Festpunkt“ abgeleitet (Naturwissenschaft). Damit ist es Kultur- und Religions- unabhängig. Jeder Mensch, gleich welcher Nation kann die Ableitung nachvollziehen, mit nur ganz geringen Kenntnissen über Physik und Chemie.

 

 

Es beschreibt das tiefste Fundament für eine
bewusste, ethisch orientierte Gesellschaft.

 

 

Es ist ein Wertesystem, das sich sinngemäß auf alle Lebensbereiche,
einschließlich Wirtschaft, Staat und Religionen anwenden lässt.

Alle unbewussten Lebewesen enthalten nur Eigenantriebe nach den GVK.

Sie leben nach der Geisteshaltung:

Alles soll sich mir unterordnen

Das Gegenteil hiervon wäre ein Eigenantrieb  

nach der Geisteshaltung:

Ich ordne mich allen anderen unter.

= In der Natur nicht überlebensfähig.

wp4d7066ec.png

 

Auf die linke Waagschale legt man die GVK, auf die rechte die vollständige Negation davon.

Dann sucht man eine ausbalancierte Verhaltensformulierung genau dazwischen:

Ausbalanciert zwischen egozentrischem und altruistischem Verhalten.

 

Das Ergebnis ist ein realistisches  ETHISCHES GRUNDGESETZ

wp0f5d3045.png
wp43b963f4.png

 

ADO

(Archaisch dominant)

 

EBE

(Ethisch bewusst)

wpf42cb97e.png
wpb023531c.png

Ebe ist die Personifizierung ethisch bewussten Verhaltens. Seine Persönlichkeit ist zwischen egozen-trischen und gesellschaftlichen Zielen fair ausbalanciert. Er ist rücksichtsvoll, gerecht, sensibel, ehrlich, offen: in jeder Hinsicht vertrauenswürdig. Er wendet nie Gewalt an, wenn er nicht dazu gezwungen wird.

Ado ist die Personifizierung des uralten archaisch- primitiven Antriebs unbewusster Lebewesen, der versucht, das starke Alphatier zu sein. Es lebt und handelt mit der Geisteshaltung
„eigener Vorteil zu Lasten anderer“.

Als Egozentriker kann er
sehr erfolgreich sein.

wpbf6828d0.png

Nach oben

Deshalb:

 

Die fundamentale Grundlage einer bewussten Persönlichkeitsentwicklung ab Geburt, unter Kenntnis unserer biologischen Verhaltens- Bauart,

ist das Ethische Grundgesetz .

wp3ae54ebe.png
wp0f5d3045.png

Nicht lebens-, überlebens- und
replikationsfähig.

Dieses Bild symbolisiert den vollständig altruistisch eingestellten Mensch, der sich, seine Interessen und seine Ansichten immer hinten an stellt. Er kann die Welt nicht verändern, weil er allen anderen den Vortritt lässt. Er stemmt sich gegen nichts.

Wohl aber fügt er niemandem
ein Leid zu, auch nicht einem Ado.

wp6cbdcf2c.png

Reale Menschen liegen innerhalb der Bandbreite zwischen Ado und Ebe. In Ausnahmefällen sogar bis zum Altruismus. Dabei können sie, situationsbedingt hin und her pendeln. Je schneller eine geforderte Reaktion  sein muss, desto mehr wird sie Ado- gesteuert, ganz besonders in existenziellen Fällen.

Aktuelle Beispiele sind das Schießen und Morden 10 Tage nach dem Erdbeben in Haiti, wo junge Männer mit Waffen und Mord zum eigenen Vorteil, zu Lasten Schwächerer um Wasser und Nahrung kämpfen.

Nicht lebens-, überlebens- und
replikationsfähig.

wp5533b116.gif
wpde87d101.png
wp5533b116.gif
wp2c195e70.png

Weiter mit

Frau-Mann

wpe01c31bd.png