wp0d565520.png
wpb582a4fa.png












GESELLSCHAFTSEVOLUTION

Bewusste Entwicklung erfordert die Kenntnis des menschlichen Grundverhaltens

wp5d776b62.png
wpa79e9c56.png
wp5f1f346f.png

© 2009 GESELLSCHAFTSEVOLUTION

Persönlichkeit:
Lernfähigkeit, Sozialkompetenz, Intelligenz

 

 

(Anwendung von Menschen sind klug, ..., dumm)

ISBN 978-3-98 13086-1-7

 

In allen Buchhandlungen

Direkt beim Verlag:

postmaster@gesellschaftsevolution.de

 

Bestellen bei  www.libri.de

 

Bestellen bei www.buchhandel.de

 

Bestellen bei www.amazon.de

wpffb381b9.png

Nach oben

wp5533b116.gif
wp8bd9f346.png

Bücher zur Entstehung
von Religionen

Die Anwendung der Verhaltensuntersuchung des Buchs „Menschen sind ...“ auf die Entwicklung von Persönlichkeit ist die wichtigste und naheliegendste Konsequenz:

Schließlich sind alle Lerninhalte, die ab Geburt in das Gehirn, seine Speicherzellen „geladen“ werden, bestimmend für das Verhalten, für die Persönlichkeit eines Menschen.

Kinder werden als „Machos“ geboren - und sehen dennoch so süß aus. Werden ab Geburt vor allem diese unbewussten archaischen Antriebe der GVK gefördert, so entsteht in der Regel ein rücksichtsloser, egozentrischer, Sex- orientierter, korrupter Macho. In Managementrollen von Staat und Wirtschaft sorgen sie vor allem für ihren eigenen Vorteil, nicht für den der Gesellschaft.

Als Wähler können sie Machos nicht von ethisch orientierten Kandidaten unterscheiden und wählen so die Falschen.

Und die weitaus meisten Eltern kennen ihren Anteil an solcher „Persönlichkeitsentwicklung“ nicht.

 

Andere Eltern regulieren und maßregeln ihre Kinder zu dominant und schwächen dadurch die Entwicklung des Selbstbewusstseins. Psychische Schäden können die Folgen sein.

Schlechtes Konzentrationsvermögen, geringe Intelligenz, schwache Aufnahmefähigkeit, geringe Motivation und Ausdauer sind Folgen einer schwachen Persönlichkeitsentwicklung in den ersten 3-4 Jahren, oft irreversibel. Konsequenzen sind schlechte schulische Leistungen, geringes Einkommen, Arbeitslosigkeit, geringe Akzeptanz bei Mitschülern und beim anderen Geschlecht, mobbing, Unzufriedenheit.

In extremen Fällen sind Vandalismus, Kriminalität, Terror, geringe Resistenz gegen Sekten, Amok, Fundamentalismus und Suizide die Konsequenz.

 

Das Buch zeigt den Verhaltens- biologischen Hintergrund zur Entwicklung von Lernfähigkeit, zur Entwicklung der Intelligenz und vor allem, durch welche Lerninhalten der egozentrische Verhaltenskern im Mensch überdeckt und hinreichend kontrolliert werden kann.  

Dazu entwickelt es ein „Ethisches Grundgesetz“, das in allen Verhaltensbereichen sowohl der Egozentrik wie auch dem fairen sozialen Verhalten gleichermaßen einen ausbalancierten Raum gibt.

 

So kann eine integere, ethisch orientierte, selbstbewusste Persönlichkeit entstehen.  

 

Von großer Bedeutung sind die Lernphasen eines Menschen ab Geburt, wobei in der Prägephase, vielleicht sind das 1-2 % der Lebensdauer eines Menschen, die Fundamente für die spätere Persönlichkeit gelegt werden: Vertrauens- und Beziehungsfundamente.

 

Auch die Fundamente für die Lernfähigkeit wie die zusätzliche Vernetzung im Gehirn, Voraussetzung für Kombinationsfähigkeit und Intelligenz, entstehen in dieser frühen Phase.

 

Deshalb ist es von größter Wichtigkeit,
weit wichtiger als bis heute im Bildungswesen verstanden,
über eine Elternbildung die Früherziehung von Kindern zu verbessern.

 

Jugendliche sollen das in der Schule lernen und verstehen, bevor sie selbst zu Eltern werden, am besten ab etwa 16 Jahren.

 

 

Mit so entwickelten Persönlichkeiten auf breiter Front sinken Kriminalität, Vandalismus, Terrorismus, Ausbeutung, Werteverfall, kulturelle Verflachung,
während die beruflichen Fähigkeiten verbessert werden.

 

Es entstehen nachhaltige, faire Wirtschafts- und Arbeitssysteme und ein Bürger- orientiertes Gesellschaftsmanagement ohne Verschwendung und Korruption.  

wpd5ccfe16.png
wp4bfc95bf_0f.jpg
wpe547be37.png